~>    Ciao ~ Прывітанне ~ Hello ~ Merhaba ~ Tere ~ Hej ~ Bonjour ~ ¡Hola ~ Salam ~ Hesi ~ Ārē ~ Alô ~ Molo ~ +

KulturPalast der Republik (PdR)    ***   Bürgerinitiative Pro Palast    ***  Aktuelles Palastgeschehen   ***   mdr-pdr-tv-doku

Browser Cache leeren  Update/Stand Erweiterung, Formulierung ( ~> Ausdrucksstil ), Rechtschreibung: 27. April 2017

 Sein ~> Sozialmathematik ~> la physique sociale

musique kreis

-~    L'humanité n'a pas besoin de la guerre   <3  

>>> Palast.org
aestab

  Holistische Zukunft, Offenheit ihrer

Serverstatistiken hier

Diese Seite wird die Domain Palast.org erhalten

abuani2
abuani1

>>> Ian Goldin, Prof. für Globalisierung und Entwicklung, University of Oxford >>> spricht 2009  hier {YouTube, 9 minuten}

Aktivieren deu. Untertitel möglich

2004-06-05-rd-7056 2004-08-20-rd-0657 2004-08-20-rd-0727

Aus dem frisch sanierten Palast 2004, Fotos by Rudolf Denner  DER TAGESSPIEGEL schreibt dazu > hier 

2004-08-20-rd-0787 2004-08-20-rd-0924 2004-08-21-rd-6125

»  Atelier [geo]politischer, humanistischer Anliegen «

Der Physiker  und Soziologieprofessor Dirk Helbing von der   ETH Zürich  fordert »Ein Apollo-Programm für die Sozialwissenschaften«  Helbing weiter:  »Wir geben Milliarden von Dollar aus, um den Ursprung des Universums zu verstehen, aber wir kennen immer noch nicht die Bedingungen für eine stabile Gesellschaft, eine funktionierende Ökonomie oder Frieden.«   

Dirk Helbing, Physiker, Komplexitätsforscher,  Professor für Soziologie  spricht:  Youtube 1,7minuten hier

Prof. Dr. Peter Kruse: Übersummative Intelligenz wie systemische Rahmenbedingungen für Kreativität Youtube 7minuten hier

1)  Wie die Natur dem Mensch Wege aufzeigt   ~     24. April 17

Ergebnisbezogene Konvergenz für regionale, autonome Lösungssysteme   

“Menschen werden nie einer Meinung sein, sie werden sich nie verstehen”, so heißt es.  Glauben wir derartiges für alle Zeit so wird man niemals einen Versuch unternehmen das Thema anzugehen. Vielleicht kommen wir der Sache bereits schon näher falls wir aus “Meinung” und “Verstehen” zwei Umlaufbahnen zur Kernfrage schaffen:  Verstehen wir Menschen dass wir zu vielen Dingen unterschiedliche Meinungen vertreten so können wir auch verstehen zu welchen Dingen wir die gleiche Auffassung besitzen. Und stellen wir fest dass diese die Essentiellsten von allen sind so besitzen wir gemeinsame Nenner deren Gemeinsamkeit eine Basis für viel mehr noch darstellt. Das publik gemachte Verstehen der Essenz dieser Gemeinsamkeiten birgt im gleichen Zuge die kollektive Erkenntnis der universellen Vorzüge einer wertfreien Tolerierung von Meinungen. Für eine Region und einzelnen Staat sollte dies zunächst als möglich angesehen werden können. Lässt sich hierüber denn etwa nicht unvoreingenommen sprechen? Jedenfalls mal ein Gedankenanreiz: 

Unser aller Natur macht es vor, hieran lässt es sich das Zusammenwirken studieren  >  Organisationssysteme sind  gleich Lösungssysteme

Organisationssysteme der Natur sind seit Jahrzehnten Gegenstand wissenschaftlicher Beobachtungen und bergen Jahrmillionen währende Entwicklung.  Die Verhaltensforschung macht deutlich wie signifikant funktionstüchtig die Mechanismen sozialer Systeme unserer Natur angelegt sind.

Dazu Info “Bionik” Seite 3

Soziale  Mechanismen/Vorgehensweisen der Natur sind einfach auf humanistische Lösungssysteme übertragbar denn auch der Mensch  ist ein Wesen dieser Natur. Auffällig wirkt die weibliche Komponente in hoch entwickelten,  sozialen Verbänden[Sozietäten]  der Natur

Innerhalb  gesellschaftspolitischer  Organisationssysteme lassen sich spezifisch  feministische Wirkkreise  einflechten Beziehungswiese verankern. Ihre typische Gruppendynamik  lassen weibliche emotionale  Kompetenz etablieren und greifen.   Diese Wirkkreise/Instrumente  wie Veranlagung  weiterer Instrumente und Vorgehensweisen eines Lösungssystems sind Maßstab zur Gewährleistung  anhaltender Generierung humanistischer sowie entwicklungsorientierter Lösungen.

Voneinander unabhängig operierende Leistungsgruppen zur Lösung universeller Fragestellungen vermögen zueinander kompatible Lösungen erzeugen/generieren.    Systemisch angepasste Rahmenbedingungen erübrigen nicht nur den Zentralismus sondern ermöglichen das frei öffentliche Überdenken wie umsetzen aller(!) notwendigen Neuerungen. 

2004-11-09-rd-1702 2004-11-09-rd-1710 2004-11-09-rd-1734

Wissenswertes zum GG in D, hier

2004-11-09-rd-1798 2004-11-09-rd-1805 2004-11-09-rd-1945

Zu 1)

Das gesellschaftspolitische Organisationssystem kann deutlich überdacht und öffentlich entwickelt werden. Als Maßgabe: a) Ein resistentes in Sachen Konspiration und flexibles in Sachen Zeitgeschehen. b) Ein erkennbar berechenbares auf seinen Anspruch bezogen. c) Eines dessen Theorie wie Praxis sich als Rechenbeispiel von Anbeginn bis zur Entfaltung zeigt und darin valide humanistisches Wissen unterstreicht.

   “Meer der Inkompetenz” so bezeichnet der Ausnahmephilosoph Richard David Precht Wissensstände der ihm zum Vortrag folgenden Fachkräfte zur 9. deutschen Medienkonferenz hier [Youtube 24minuten].

  Lösungs/Organisationssysteme können menschliche Schwächen -auf zweckmäßige Ergebnisse/Lösungen bezogen- kompensieren.  

Auf unkonventionelle Art und Weise verpackt finden wir in der Seite folgende Anregungen:

a) Zur Daten/Informationsbeschaffung; wie sich nötige Information für Lösungsfindungen öffentlich einsehbar valide machen lässt

b) Ein frei öffentliches, asymmetrisch praktikables Lösungswesen -system.

c) Eine nonkonformistische Machbarkeit zur zielsicheren wie rechtsstaatlichen Etablierung eines öffentlich überdachten, spezifisch angepassten Systems

Entwicklung Form Demokratiegesetz,  Hessen 1994. Herzstück  hier

Vorschlag zum dezentralen Lösungssystem bis hin  “globale Anliegen”.  Anregung zum vorläufigen Theorieaufbau voraussichtlich bis 2019  hier [update  23. April].  Anregung Informationsvorlauf dazu  hier

Für ein besseres Verständnis zum Ausdrucksstiel wäre die kurze Info,  Textzeichen FO 9) in Seite 3, hilfreich

2004-08-28-rd-1611 2004-08-28-rd-1640 2004-10-06-rd-9566

Zum 9. deutschen Medienkongress 2017 spricht  Richard David Precht, Youtube 24minuten hier [prägnant, hörenswert]

2005-07-16-rd-4693 2005-07-16-rd-4823 2005-07-16-rd-4839

Zu 1)

 Unkonventioneller Versuch das Lösungssystem mit musischer Wortwahl superkurz zu beschreiben: Bühne orchestral wirkender Ensembles/Instrumente um Ideen und Möglichkeiten welche die Regionen/die Menschen in sich tragen zum mitschwingen anregen, zum klingen bringen. Das vorgestellte System ist ein Gedankenanreiz, ein Notenblatt als Phantasieanregung zur angestrebten Symphonie.

 Friedfertigkeit oder das Gegenteil davon birgt vielfältige kleine Signale, sie/es beginnt im kleinen dort wo Menschen miteinander leben in   ihrer individuellen Unterschiedlichkeit. Der Anspruch oder die Bedingung von Friedfertigkeit[a] innerhalb Staaten- oder verbändebildender Individuen ist das Wissen; also Verteilung frei öffentlich sondierter und damit valider Information zur Zielführung dieses Anspruches. Friedfertigkeit bedeutet die höchste Form humanistischer Produktivität einer jeden Ausrichtung, auch jene zur Schaffung effektiver neuer Sicherungswesen des Planeten. Friedfertigkeit ist ein Schlüssel zur Freiheit wie Freiheit jener zur Friedfertigkeit ist wobei die mannigfaltigen Perspektiven, Sichtweisen und Erkenntnisstände all der Individuen Einlass zu finden haben. Die tatsächliche Freiheit ist damit multidimensional für alle einzigartigen Individuen dieses Planeten verfügbar/wirksam. {Eine Definition von Freiheit hier} Gerechtigkeit ist ein relativ strapazierter Begriff. Er basiert auf einer Vielzahl individueller Vorstellungen jedoch ergibt sich Gerechtigkeit völlig linear und sozusagen automatisiert über das organisierte, höchst machbare Fixum betreffend individueller Freiheit.  Freiheit ist Maß und äquivalent eines Idealerweise universell angestrebten Friedens, dazu bitte siehe Textzeichen [SGW Punkt 4)].

[a] Friedfertigkeit glückliches Herz

Erdung über Prägung, Erfahrung: Die psychische und physische innere Ausgewogenheit/Ausgeglichenheit [Zufriedenheit/Freude/Lebensgefühl] hoher Anteile innerhalb Menschengruppierungen vermag wie Beruhigungsmittel für/auf Menschen mit minder ausgeprägter Erdung wirken. Im Lösungssystem thematisiert und als essentiell befunden vermag das Thema über die Instrumente des Systems Potenz entfalten.  Der dem Lösungssystem [wurde verwoben in  Kunst, Musik, Kultur] Aufmerksamkeit schenkenden, in Erdung stehenden Personenkreisen wird die emotionale Sensibilität für andere Menschen als persönliche Bereicherung aufgezeigt und anhand Vorreitern dokumentiert.  Oftmals genügen kleine Zeichen und Gesten welche dem Gegenüber im menschlichen, vielfältigen Gefühlszustand positives bewirken vermag. Wird dies Kollektiv verstanden und betrieben wirkt es anhaltend auf breiter Basis .

Zum Verständnis zur Funktion des Lösungssystems:

Ein Verständnis zur Theorie des Lösungssystems bedingt einen gewissen Informationsstand für die zur Funktion führenden Themenschwerpunkte. Daten und Informationen angesprochener Themenschwerpunkte gelten Dato als valide wie reproduzierbar. Es verdeutlicht wie simpel bei all der Fehlbarkeit des Menschen Lösungen erreichbar sind.  Hilfreich wirkend ist schlicht etwas Phantasie sprich Vorstellungskraft oder eben gewisses Verständnis für die zum Ablauf führenden Themenschwerpunkte. Zur Vorstellungskraft Text [VFV]. Wirkweisen, Gründe für Vorgehensweisen im Rahmen der Verhaltensbiologie des Menschen in Gruppen sind Thema.

  Funktion des Lösungsweges, ganz kurz:

  Als passend/nützlich/angemessen sondiert charakterisiertes kann/wird über das Lösungssystem öffentlich genutzt oder vor Nutzung weiterentwickelt werden. Die Themenspannweite ist universell; nötig erachten und setzen eines Zebrastreifens, Bahnschranke, Beleuchtung u.w. eines Wohnortes im Eigenmanagement [der öffentlich runde Tisch] bis zu diversen überregionalen Themen oder geopolitischen/globalen Anliegen wie beispielsweise Plastikbeseitigung im Meer, Artenerhalt, Forschung und Betrieb Wiederaufforstung Urwälder, Weltensicherheit wie alle weiteren Anliegen gemeinsamen Interesses. Die  Konvergenz oder Kompatibilität der Lösungen und Ergebnisse untereinander ist über sondierte Information und Form des Lösungsweges innerhalb autonom agierender Gruppen bedingt. Dies Verfahren ermöglicht also Konvergenz Beziehungsweise die notwendige Kompatibilität zu Region-übergreifenden Themen/Fragen. Lösungen und Ergebnisse der Leistungsgruppen oder Arbeitsgruppen passen damit auch überregional zueinander. Zentralismus ist überflüssig, global zu sehende Belange sind innerhalb dieser Gruppen der Lösung bereits zugeführt, die Beschlüsse werden aus den entsahnten Sprechern der Gruppen und Parlamenten an diversen Plätzen/Örtlichkeiten als Volks- und Weltveranstaltungen musisch, künstlerisch verarbeitet/verkündet/begleitet.  Die Funktionsfähigkeit einer überdachten Kultur der Lösungsfindungen in regionaler Begrenzung ist notwendiges Vorzeigemodel. 

Wirkweisen und Mechanismen des Systems sind in Praxis denkbar einfach überschaubar wie wirkungsvoll. Die verfasste Erklärung des Lösungsweges und  zur Funktion führenden Wirkungsweisen mimen in der Seite eine gewisse Komplexität der Schrift und damit des Gesamtbildes[individuell bemessene]. Dies wird meist vor dem Hintergrund unterschiedlicher Informationsstände des Lesers bewirkt.

Mutter Natur zeigt der Menschheit Möglichkeiten auf.  Vorgestellte Beispiele zu Lösungsmechanismen sowie denkbare Vorgehensweisen zur Zielbindung zwecks Etablierung überdachter Mechanismen/Lösungsfindung wurden praktikabel Ausführbar und ertragreich veranlagt.

2005-09-11-mg-0066 2005-09-11-mg-0132 2005-09-11-rd-8746

Mehr Fotos&Info zur Zwischennutzung [PDF extern]  hier

2005-09-11-rd-8763 2005-12-23-rd-2008 2006-01-14-rd-3511

LV    »  Lösungssystem vs Volksabstimmung «       LV          ~           Greadet 23. April 17 ~ Aktualität 25. April 17

Volksabstimmung oder direkte Demokratie befindet sich nahezu in aller Munde. Das vorgestellte Lösungssystem ist der Volksabstimmung vielfältig überlegen. Im Grunde ihres Wesens Beziehungsweise von bestimmter Perspektive stellt die Art von Organisation die höchste Form direkter Demokratie dar. Dem Lösungssystem wurde aber auch bereits 1994 das Mittel des “herkömmlichen” Volksentscheides zugedacht. Volksabstimmung hört sich einfach und maximal demokratisch an, die wahre Masse der Aspekte dabei jedoch sitzt bildlich wie der Eisberg unterhalb der Wasserlinie. Vermag ein System [gleich ob Staat oder Volksbewegung] welches den Entscheid anlässt nicht auch bildsprachlich abtauchen [sich öffentlich konzentrieren} so kann die Vielfalt der Aspekte unerkannt bleiben und auch die Validität der Informationen für den Wähler leiden. Damit bleibt die vollständige Sicht der Dinge verdeckt. Die Vielfalt der Fragen/Aspekte und deren Fassetten steigt linear mit der Interaktion/Zusammenhänge  möglicher Entscheide zu weiteren Themen und Fragen. Die Verstrickungen oder Auswirkungen {Wirkreichweite, Ereigniswelle > Seite 3 Textzeichen AF Punkt 43)] Elementarphysik} welche auftreten können sind nicht ohne weiteres zu Werten. Ein Apparat welche dies zu beleuchten vermag lässt sich nicht über einige -von wem auch immer- vorausgewählte TV Akteure und den Wahlgang selbst verlässlich sicher/produktiv oder nachhaltig {je nach Ansinnen} generieren. Dafür braucht es ein durchdachtes und leistungsfähiges Lösungswesen. [AF44)

Anschauung

Solle nun das neue Antlitz und/oder Abschnitte einer Schule in Weinrot oder Goldgelb erstrahlen? Hierfür braucht es kein Gehabe und keine großartig eruierte Informationen bis vielleicht auf Psychologische Aspekte wie Wirkungen von Farben auf diverses Lernverhalten zu diversen Inhalte bezogen. Einfach zu entscheiden von Eltern und Kindern wie auch alles weitere der Schule betreffend, fertig ist der Kinderspaß.

Das Lösungssystem gibt den Regionen völlige Autonomie Beziehungsweise Entscheidungsinstrumente vor Ort gleich bedeutend mit intelligenter Demokratie. Eine daran bemessene relative Komplexität erreichen wir zu Fragen welche mehrere Regionen betrifft. Hier sind im Vorfeld frei öffentlich valide Information/Daten zu beschaffen oder sicher zu stellen also zu Erarbeiten. Diese sind in bis dahin erlernter Sprechkultur zu fassen welche rational die Aspekte der Information zu den Fragestellung aufarbeitet. Und zwar jeweils von den Personen mit Wohnsitz innerhalb dieser Regionen welche das Problem betrifft und welche Regional von den Einwohnern erwählt wurden für die Fach- und  Multiparlamente des Lösungssystems. Diese runden Tische im Publikum sind für jede Person ein zu sehen, eine jede Sache muss argumentativ vor einer jeden Frage eines jeden Bürgers standhalten können.   Hierfür steht die Bürgerkommission [BK] des Lösungssystems welche dies über ihre ihr gegebenen Instrumente einfordert und garantiert. Somit wird ein jedes Argument welches vom Parlament nicht angemessen zu kontern war/ist befähigt eine jede Entscheidung zu verhindern, zu wandeln oder so lange auf Eis zu legen bis die neuen Informationen nach ebenbürtigen Prinzip öffentlich erkannte Validität erlangen. Dies bedeutet maximal erreichbare Sicherheit/Richtigkeit/Nachhaltigkeit für Entscheidungen und bedeutet die m.E. produktivste[aller Ansinnen] Form von Demokratie. Es schützt die Menschen vor auffindbaren Fehlern. Es lässt eine jede handfeste Meinung einfließen und bedeutet die effektivste Form von Meinungsfreiheit, denn was sind relevante Meinungen/Erfahrungen/Daten/Informationen wert wenn sie öffentlich -dort wo sie wichtig wären- nicht wahr genommen werden können? Meinungen erlangen durch die prozessweise des Diskurses öffentliche Beachtung. ES bedeutet Verstärkung der richtigen Information wie Insektensozietäten es leisten. Ein jeder Einwand/Aspekt einer jeden Meinung erhält öffentliche Aufarbeitung nach beschriebenen Prinzip weil deren Aspekte, Sichtweisen und Standpunkte argumentativ aufgearbeitet werden müssen und bei diskursiver Relevanz -im Rahmen der frei öffentlich geklärten und kommunizierten gemeinsamen Nenner- den Stand aller Dinge prägen, dazu Textzeichen [BdE bei Punkt b)] & [DM Punkt a) bis e)] in Seite 3.

Weitere Info Volksabstimmung Textzeichen [DD] Seite hier .   Zu Fragen der Finanzierung  {ohne Mehrbedarf} und -Weise bitte Text “Erwirkend Management” [EM] in Seite 3

NS    -        Neue Siedlungen           ~     Greadet 8. April 17 ~ Aktualität 21. April 17

Info-Webseite  hier  [Extern].

Diese Siedlungen stellen eine Basis zur Lösung in Praxis für eine Vielzahl aktueller Fragestellungen dar. Werte vielfältiger Form werden geschaffen, sie müssen nicht umverteilt werden.

Nahezu alles -humanistischen Zusammenlebens betreffend-  kann von Grund an neu angeregt werden und damit frei öffentlich entwickelt aufgezeigt sein. Anschauungsmodell zur Erkenntnis für weiteres.

Die Siedlungen/Wohnzusammenschlüsse oder neuartige Städte sind autonom in Bezug auf Energie, Ernährung, Wasser, Altersversorgung, Gesundheit, Bildung.  Das Knowhow hierfür [auch rechtlich für Deutschland] ist bereits erarbeitet/vorhanden. Bestimmte autonome Gesetzlichkeiten {Subgesetzlichkeiten, Textzeichen [SGW]} sind im Rahmen neu definierter Gesamtgemeinschaftlicher Nenner eines Staates im Umfeld öffentlich überdachter Möglichkeiten denkbar. Der Zusammenschluss bietet Sicherheit durch individuelle Auswahl der gelebten Lebensumfelder/Weltbilder im Rahmen gemeinsam definierter Nenner. 

Für die Lebensmittelproduktion ist über moderne Methoden ein relativ geringer Anteil der Bewohner involviert. Die Konzepte der Siedlungen sind umweltförderlich und erzeugen wohltuende Arbeitsplätze. Eine Vielzahl weiterer Arbeitsplätze über das intern nötige Maß hinaus werden zusätzliche geschaffen.

 Bei entsprechenden Verhältnis leisten die Verbände umfassende Versorgungssicherheit der ihnen umgebenden Lebensregionen.

Jede Idee ist gefragt: Die aktuellen Treffen zur Realisierung der Siedlungen bieten eine Basis aller neuen individuellen Ideen zu erdenklichen Fragen universellen Lebens.

Siehe auch Info in Seite 3 recht weit unten, Textzeichen ZCS

BL           ~          Berechenbarkeit des Lösungssystems         Greadet 26. April 17 ~ Aktualität 27. April 17

Auffinden der Voraussetzungen für die gesellschaftspolitische Neuerung

a) Namen nach dem Vorbild und Feldversuch Chance 2000    ~   Info

b) Die erkennbare Berechenbarkeit eines Lösungswesens als Voraussetzung zum Erhalt der Namen

c) Fachlich valide Unterstreichung  zur Verhaltensbiologie/Berechenbarkeit des Menschen innerhalb gezeigten Gruppenkonstellationen

 Die Berechenbarkeit im Vorfeld, zumindest aber die leicht erkennbare, bezieht sich nicht auf Nennung von Entscheidungen/Lösungen sondern auf Eigenschaften einer bestimmten Form des Lösungswesens denn  diese Eigenschaften drücken sich über die Form der Arbeit/Entscheidungen/Lösungen aus.

Ob und welche Entscheidungen/Lösungen passend/richtig/angemessen/nachhaltig/produktiv/fair/naturverträglich [...] wären lässt sich zwar anhand valider Information, der Weise der Lösungsfindung und Definition ihrer Leitfäden zwar relativ treffend vorhersagen. Jedoch dies von der Wählermasse recherchieren zu verlangen wäre Illusorisch, ein Grund von einigen wäre weil die Informationen zumeist nicht öffentlich valide sind. Gerade die Validität von Informationen öffentlich sicher zu stellen ist eine beschriebene essentielle Aufgabe des Lösungssystems. 

Natürliche Eigenschaften zum Wesen der Organisationsform sind valide von Fachkräften darzulegen. Kurze Information ist relativ schnell auf zunehmen.  Etwa so wie der Inhalt eines Buches auf dem Buchrücken beschreiben steht.

Die Namen stehen als Garant dafür das im Buch ist was auf ihm geschrieben steht, siehe a).

SGW     Autonone Sub-Gesetzlichkeiten der Wohnzusammenschlüsse/Wohnregionen    ~    Greadet 12. April 17 ~ Aktualität 22. April 17

Subgesetze leisten vielfältigen Beitrag zur Friedfertigkeit innerhalb eines Staatsgebietes und sind in groben Zügen  relativ schnell erklärt. Die Wirksamkeit von Subgesetzen zur Mehrung der Friedfertigkeit, Lebensfreude und Freundschaft sollte gut erkennbar sein. Zumeist handelt es sich hier um ungeschriebene Gesetzlichkeiten {Siehe Textzeichen [DM] bei Punkt 1) Seite 3} aber auch ganz klar um jene welche eines Tages in Schwarz auf Weis verfasst wurden {Klärung [BdE]}.

  1) Gemeinsame Nenner Beziehungsweise Gemeinsamkeiten welche jeder Mensch mit allen anderen Menschen teilt sind zweifelsfrei existent, [1*]. Demnach ergibt sich eine Abfolge von Nennern welche dies nicht sind. Dabei handelt es sich im alltäglichen Leben zumeist um Verständnis oder Unverständnis einer dem Menschen angemessenen Lebensweise. Hierzu lässt sich  -im Gegenteil zu den essentiellen, schnell einleuchtenden gemeinsamen Nennern- eine Übereinkunft nur schwerlich oder gar nicht erreichen. Diese (geprägten) Unterschiedlichkeiten sind [auf vielfältigen Ebenen/Wirkweisen] Urheber und Basis für vielfältig motivierten Unfrieden. Unfrieden beginnt klein darauf zu Keimen, nährt sich aus selbst und lasst selten Toleranzen zu. Dies auch weil -diese Wirkweisen- unbewusst von statten gehen, mit menschlicher Natur unvorteilhaft interagieren und so macht das Phänomen selbst vor Familien intern nicht halt.  Wirkweisen/Voraussetzungen/Gründe des Unfriedens können jedoch leicht zur Bewusstseinsschaffung öffentliche Thematisierung finden. Dies -wie weiter gezeigtes-  ist Novum.

[1*] Essentielle Anliegen. Siehe auch [BdE bei Punkt b)] & [DM Punkt a) bis e) in Seite 3

2)  Initiiert wird Unfrieden über Symbiose diverser Prägungen mit unpässlichen religiösen, politischen oder kulturellen Regularien. Konditionierungen oder Prägungen sind insgesamt abhängig von Kultur/Religion/Perspektive/Sichtweise/Vorstellungswelt/Weltanschauung/Wunschdenken/Unwissen/Lebensphilosophie.  Diese Überzeugungen -gleich wie valide/sinnvoll/wahrhaft sie sind-   reiben einander und können sich über derzeitige Regularien des [Zusammen)Lebens schwerlich aus dem Weg gehen.  Über das menschlich unangenehm empfundenes Unverständnis gegenüber vielfältig konträrem wie Andersartigkeit in all seiner Ausrichtung verharren zudem die individuellen Prägungen und Überzeugungen [2*] in sich selbst.  Das Phänomen beginnt u.u schon früh in Familien und reicht wirkend bis hin zu Kriegen. Diese alten Regularien sind es welche sich anpassen lassen. Parallel dazu gilt es natürlich Gründe für eine scheinende relative Unzufriedenheit im Mensch-sein auf zu finden, diese Medienwirksam zu bearbeiten {BdE} & lösungsorientiert zu kommunizieren [MM]. 

  [2*] Prägungen sowie Annahmen gegründet auf Halbwissen und Unwille sich um Validität von Information zu kümmern [menschliche Schwäche, jedoch regelbar] 

        3) Gemeinsamkeiten des Gesamtsystems eines Staates bedeuten gemeinsame Gesetzlichkeiten auf die Gemeinsamkeiten hin bezogen. Die Gemeinsamkeiten werden von den Individuen geteilt/anerkannt denn diese sind es welche die individuellen Vorstellungen/Prägungen von Leben der Gemeinschaften/Wohnregionen im Rahmen benannter Sub-Gesetzlichkeit ermöglicht und schützt. Die Gemeinsamen Gesetzlichkeiten werden deshalb von den Menschen akzeptiert und geschützt (Zur besseren Vorstellbarkeit VFV, Wissensverteilung ([MM, BDE] Seite 3)

4) Eine/Die stets voranschreitende Erkenntnis des Menschen ist völlig natürlich und erzeugt ebenso stets völlig neue Voraussetzungen wodurch wir heutige Maßstäbe nicht als Vorraussetzung zur realen Vorstellung künftiger Realitäten Beziehungsweise heutiger Visionen/Prozesse heranziehen können. Es zeigt sich als gleitender Entwicklungsprozess exakt so wie bei allen technologischen Entwicklungsprozessen.  

5) Eine zu befriedende Region/Staat (Definition von Staat Text [FD] Seite 3)im Rahmen der Gemeinschaft vermag einen kollektiven Willen wie durchdachte Mittel/Kräfte zum verankerten, nachhaltigen Frieden und angepasster Entwicklung für andere Regionen aufbringen welche diese Regionen aus sich selbst nicht leisten können. Dieser Wille setzt innerhalb all der Ansatzpunkte an welches ein gut überdachtes Lösungssystem aufzeigen kann.

6) Die  Bereiche des Lebens sind natürlich zu anderen nicht verschlossen jedoch können auf gewisse Art Abgrenzung erfahren. Manche Volksgruppen/Personenkreise zeigen schlicht Angst, sie sind traumatisiert. Eine faktisch gewisse Abgrenzung vermag hier kleine Wunder wirken. Besondere Aufmerksamkeit erhalten die so genannten ungeschriebenen Gesetze, (Textzeichen [DM] Seite3).

7) Gewisse Dinge können lediglich Annäherungsweise idealisierst/neutralisiert werden und auch nicht aus dem Stehgreif heraus. Viele Vorgänge sind Prozesse steter Veränderung und Anpassung und zeigen sich über die Zeiten flexibel zu handhaben. Gesetzlichkeit zu Fragen von inkompatiblen[personenbezogen auf die Region] Ereignissen (Zuständigkeiten bei Vorkommnissen über Besucher/Gäste anderer gemeldeter Wohnregionen/Ausrichtung bezüglich der Sub-Gesetzlichkeit)werden ausgewogen über beschriebene Leistungs- und Lösungsfindungsgruppen [BdE] gehandhabt. Diese Gruppen wurden in allen Regionen regional nominiert, erwählt wie verankert und sind damit über die Nähe sozialer Umfelder befähigt realistische Informationen zu den  Entwicklungen von Personen zu erhalten.

8) Den Beitritt einer Lebensart kann im Rahmen eines öffentlich neu definierten Wesens zur Freiheit natürlich zurück zu ziehen sein. Der  Rückzug des Individuums sollte natürlich zur Eröffnung der Alternativen erfasst sein.

Freiheit, eine Definition hier

PdR Haus des Volkes als überdachte Bühne des Bürgerrates: Erneute Verwirklichung des Palastes der Republik für Berlin    PdR     ~   Aktualität 17. April 17

 Nicht weniger [un]wahrscheinlich ist die Etablierung eines frei öffentlich neu überdachten Systems wie/als eine Wiederherrichtung des Palastes der Republik.  

Hierfür kann mannigfaltige Phantasie wirken. Perspektivisch betrachtet ist nahezu alles möglich. Wir Menschen blicken besser weniger auf die Möglichkeiten welche wir nicht haben sondern betrachten jene welche zweifelsfrei existent sind.

Vielleicht wäre die Bauart des neuen PdR modulhaft, aus Hölzern wie Verbundmaterialeren ersonnen so dass die Konstruktion an geeigneten Orten des Planeten in verblüffender Zügigkeit aufzurichten ist. Aber auch der kleine, individuelle »Palast« in purer Natur -machbares Recht eines jeden Menschen- lässt sich zeitgleich in Symbiose vorantreiben Beziehungsweise als Pionierbau zum vorzeigen errichten [Siedlung, Textzeichen NS].  Zur Vervielfältigung beginnen parallel zum Pionierbau interessierte Personenkreise diese Wohnstätten an diverse Voraussetzungen weiterer Regionen [Gelände, Witterung]  und individueller Gruppenwünsche anzupassen, Eine Reihe von essentiellen Aufgaben kann ein Haus des Volkes für jeweilige Regionen ermöglichen.  

  Freund, Freund, Freund

Der Planet besitzt wahrhaft alles, vielleicht fehlt nur etwas Fantasie, Möglicherweise Ihre ? Vielleicht Deine ? Oder das Haus des Volkes, die Häuser der Völker?

Genetik.bio

M.W.Mohr 06684 9179289

 EMail: interesse [at] genetik.bio

Palastparty02

“Code Sonne” ist Arbeitsmittel molekularer Genetik. Bitte siehe Link in “Code Sonne”>{Heilmittel, Sensation Genetik} Update 4. April

musique
kreis

Diese Seite wird die Domain Palast.org erhalten

salutations